fbpx

Allgemein, Gesundheit

Stoffwechsel anregen – Tipps für einen aktiven Stoffwechsel

Text: Maki

Fotos: Unsplash

Veröffentlicht am: 07.09.2021

| Aktualisiert am: 29.11.2021

Im menschlichen Körper laufen viele lebenswichtige Prozesse ab. Der wohl bekannteste ist die Atmung. Doch auch der Stoffwechsel trägt einen wesentlichen Teil dazu bei, dass alles im Organismus reibungslos funktioniert und die Zellen am Leben bleiben. Den Stoffwechsel bezeichnet man auch als "Metabolismus". Das bedeutet so viel wie "Umwandeln". Das heißt, dass durch den Stoffwechsel wichtige Nährstoffe, die aus der Nahrung aufgenommen werden, im Körper zu Energie umgewandelt werden. Der Stoffwechsel spielt daher eine enorm große Rolle bei der Gewichtsreduktion. Bei immer mehr Menschen funktionieren diese Prozesse jedoch nicht richtig. Ursachen und Tipps für einen aktiven Stoffwechsel werden im folgenden benannt.

Inhalte

Ursachen für einen eingeschlafenen Stoffwechsel

Es gibt viele Faktoren, die den Stoffwechsel hemmen können und somit zu einer Gewichtszunahme und körperlichem Unwohlsein führen.

Zu wenig Nahrung

Ein verlangsamter Stoffwechsel ist meist das Resultat einer langen und harten Diät. Da bei einer Diät weniger Kalorien zu sich genommen werden, als der Körper verbraucht, entsteht eine Gewichtsreduktion. Der Körper lernt mit der Zeit jedoch, dass er nur noch weniger Nahrung bekommt und somit weniger Energie zur Verfügung hat. Der Stoffwechsel verlangsamt sich, da der Organismus lebenserhaltene Zellen am Leben halten will.

Schilddrüsenunterfunktion

Erkrankungen an der Schilddrüse sind keine Seltenheit und können viele Nebenwirkungen mit sich bringen. Gerade bei einer Schilddrüsenunterfunktion wird der Stoffwechsel verlangsamt. Die Folgen sind meist eine Gewichtszunahme, Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Der Körper wird hierbei mit zu wenig lebenswichtigen Schilddrüsenhormonen versorgt und der Organismus läuft auf Sparflamme.

Zu wenig Schlaf

Ausreichend Schlaf ist extrem wichtig für den Körper. Im Schlaf sammelt der Körper nicht nur neue Energie, sondern baut Stress ab und sorgt für einen ausgeglichenen Haushalt zwischen den Hormonen Ghrelin und Leptin, welche für das Hunger- bzw. Sättigungsgefühl verantwortlich sind. Menschen, die zu wenig schlafen, haben meist mehr Hunger und leiden daher häufiger unter Gewichtsproblemen.

Stoffwechsel anregen - So funktioniert's

Es gibt viele Möglichkeiten, den Stoffwechsel wieder in Schwung zu bringen. Meist hilft es bereits, einfach auf den Körper zu hören und seine Signale zu verstehen. Doch auch über verschiedene Lebensmittel lässt sich der Stoffwechsel stark beeinflussen. Helfen jedoch nicht einmal mehr die besten Hausmittel, ist es nur noch möglich, den Stoffwechsel anregen Tabletten.

Stoffwechsel anregen Hausmittel

Es gibt viele Lebensmittel die den Stoffwechsel anregen und somit zu mehr Lebensqualität führen können. Stoffwechsel anregen Hausmittel ist nicht schwer, es muss oft nur der innere Schweinehund überwunden werden.

Eine besonders große Rolle spielt die Flüssigkeitszufuhr. Stilles Wasser eignet sich besonders, um viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen und so den Stoffwechsel in Schwung zu bringen. Der Körper besteht selbst zum größten Teil aus Wasser und die Zellen benötigen das flüssige Gold, um sich reproduzieren zu können und am Leben zu bleiben. Mindestens 1,5 Liter Wasser am Tag sollte jeder trinken.

Auch Eiweiße sind ein wichtiger Bestandteil des Körpers und wichtig, um den Stoffwechsel anzuregen. Bei proteinreichen Lebensmitteln verbraucht allein der Stoffwechsel knapp 20 %, um Energie aus ihnen zu gewinnen. Bei Kohlenhydraten sind es beispielsweise nur 5 %. Zudem halten proteinreiche Lebensmittel länger satt und dienen der Muskulatur zum Aufbau.

Auf Zucker und ungesunde Fette sollte zudem weitestgehend verzichtet werden. Bei einem zu hohem Zuckerkonsum wird der Stoffwechsel ausgebremst. Der Blutzuckerspiegel steigt rasant an und Insulin wird ausgeschüttet. Heißhungerattacken treten auf und begünstigen die Gewichtszunahme.

Es gibt viele weitere Lebensmittel die den Stoffwechsel anregen. Zu ihnen gehören z. B. Chili, Zimt, Zitronen, grüner Tee oder Kaffee. Durch eine ausgewogene Ernährung werden somit nicht nur Mangelerscheinungen vermieden, sondern auch der Stoffwechsel angeregt.

Zum Stoffwechsel anregen Hausmittel gehört auch das Treiben von Sport. Wer sich am Tag wenig bewegt begünstigt somit, dass der Stoffwechsel herunterfährt. Das liegt daran, dass der Körper dann kaum Energie braucht und diese Funktion somit fast "ausgeschaltet" werden kann. Effektiv ist es also, sich mehrmals am Tag zu bewegen oder gezielte Workouts in den Tagesablauf zu integrieren. Eine Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining ist ideal. Durch den Muskelaufbau entsteht der Vorteil, dass der Körper auch im Ruhezustand extrem viel Energie verbrennt.

Stoffwechsel anregen Tabletten

Um einen eingeschlafenen Stoffwechsel anzuregen, können die genannten Hausmittel meist viel Abhilfe verschaffen. Kann das Problem jedoch nicht behoben werden, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Meist fehlen wichtige Hormone oder Nährstoffe, die nur durch die Einnahme von Medikamenten wieder ausgeglichen werden können. Stoffwechsel anregen Tabletten kann somit häufig vorkommen.

Die Einnahme von Medikamenten, die den Stoffwechsel beeinflussen, sollte stets mit einem Arzt besprochen werden. Unseriöse Medikamente werden meist als "Fatburner" bezeichnet und sollen helfen, schnell Gewicht zu verlieren, in dem der Stoffwechsel angeregt wird. Diese Medikamente haben meist jedoch einen starken Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System und können zu ernsthaften Erkrankungen führen.

Eine gesundheitliche Ursache liegt meist bei der Schilddrüse. Eine Störung an der Schilddrüse, die meist mit einer Unterfunktion dieser verbunden ist, kann mit Tabletten behandelt werden. Diese Medikamente enthalten meist das Schilddrüsenhormon L-Thyroxin.

Stoffwechsel anregen - Fazit

Ein eingeschlafener Stoffwechsel ist in der heutigen Zeit keine Seltenheit mehr. Ein immer stressiger werdender Alltag, wenig Schlaf und ungesunde Ernährung tragen einen wesentlichen Teil dazu bei, dass die Funktion des Körpers nicht mehr richtig funktioniert. Den Stoffwechsel anregen ist jedoch nicht sonderlich schwer. Meist helfen einfache Hausmittel aus, um den Stoffwechsel anregen zu können. Ausreichend Bewegung und Sport sind dabei mindestens genauso wichtig, wie genügend Flüssigkeit und eine ausgewogene Ernährung. Auch an genügend Schlaf sollte immer gedacht werden. Der Schlaf ist besonders wichtig, um den Hormonhaushalt ins Gleichgewicht zu bringen, Stress abzubauen und wieder neue Energie zu sammeln. Dennoch liegen auch oft genetische Ursachen vor, weshalb der Stoffwechsel verlangsamt ist. Diese können allerdings meist mit Medikamenten behoben werden. Den Stoffwechsel anregen heißt also auch, auf sich und seinen Körper zu hören, seine Signale zu verstehen und voll Einklang mit ihm zu sein.

Weitere Unterstützung bieten euch unsere qualifzierten Personal Trainer - Sie zeigen euch gerne, was in eurem individuellem Fall das Beste für euren Körper ist.



Sportliche Grüße

Maki vom MYPT-Team

Weitere Artikel

Trainer für Stoffwechsel anregen - Tipps für einen aktiven Stoffwechsel