fbpx

Training

Hula Hoop Reifen Training – Effektives Workout mit Spaß?

Text: Verena

Fotos: Pexels

Veröffentlicht am: 03.10.2021

| Aktualisiert am: 29.11.2021

Mit einem bunten Reifen um die Hüften kreisen? Hula Hoop Training - das ist nun ernsthaft der neue Trend?! Die Versprechen sind groß, angeblich trainieren wir damit nicht nur effektiv unseren Rücken, die Taille und den Bauch, sondern auch noch Beine und Po - und dann soll das Ganze auch noch richtig Spaß machen? Fast zu schön, um tatsächlich wahr zu sein! Selbst Hollywoodstars sind auf den Geschmack gekommen und heizen den Hype natürlich zusätzlich an. Aber was ist wirklich dran am Comeback des Hula Hoop Trainings?

Wir klären euch auf, wie es sich lohnt, worauf du achten solltest und warum das Hula Hoop-Reifen Training absolut kein Kinderkram ist. Außerdem beantworten wir folgende Fragen für euch.

Inhalte

Hula Hoop Training – Was ist das überhaupt?

Ich will euch nicht mit der Historie langweilen, sondern gleich zum Wesentlichen kommen. Hula Hoop Training ist das Training mit einem Reifen, der um deine Hüften schwingt, während du mit rhythmischen Bewegungen in die Rotation mit einsteigst.

Dennoch ist es interessant zu wissen, dass es das Hula Hoop Training bereits seit der Antike gibt und der meist knallbunte Reifen schon mal in den 60iger Jahren einen Riesenhype ausgelöst hat. Viele erinnern sich an das Ding aus Holz oder Kunststoff, allerdings meist aus Kindertagen. Einfach reinsteigen und mit einem geschmeidigen Hüftschwung kreiste der Reifen – mal länger, mal kürzer. Aber auch Beine, Arme und sogar der Hals wurde ausprobiert. Erinnert ihr euch? Und heute sieht man Stars wie Michelle Obama oder Beyoncé schwingend im TV und ihre Workouts auf Instagram. Hooping heißt der Trend übrigens im englischsprachigen Raum.

Kann ich mit dem Hula Hoop Training tatsächlich abnehmen?

Grundsätzlich Ja. Allerdings, ist für deinen Erfolg die richtige Kombination aus Bewegung, Ernährung und Regelmäßigkeit entscheidend. Hier ein paar Fakten für dich.

Das American Council on Exercise hat folgende Zahlen veröffentlicht. Im Schnitt verbraucht man sieben Kalorien pro Minute. Das heißt, wenn du eine halbe Stunde Hula Hoop Reifen Training machst, verbrennst du über 200 Kalorien! Das entspricht ungefähr einer halben Avocado oder einem halben Cheeseburger. Und es gibt diverse Möglichkeiten das Niveau zu steigern.

Die Art der Übung, Reifengewicht, als auch Geschwindigkeit und Können sind Stellschrauben, mit denen du das Training Deinem persönlichen Ziel anpassen kannst.

Du straffst Bauch und Taille und stärkst die wichtige Muskulatur der Körpermitte (Core), so dass auch Fettpölsterchen bekämpft werden. Die Fettverbrennung steigt und durch die gleichmäßige Bewegung kommt nicht nur der Reifen in Schwung, sondern auch dein Herz-Kreislauf System. Du trainierst beim Hooping Po, Rücken, Beckenboden und die Kraft in den Beinen, mit dem positiven Nebeneffekt, dass Cellulite schwinden kann und dein Bindegewebe gestrafft wird. Es handelt sich also um ein ehrliches Koordinations- und Ausdauertraining. Mit guter Musik kannst du dein Training variieren und den Fun-Faktor steigern.

Ist das überhaupt gesund? Fakten auf den Tisch – was sind die Nachteile!

Auch hier Daumen hoch und grundsätzlich ein Ja.

Das Hula Hoop Training ist gelenkschonend, vor allem im Vergleich zum Seilspringen oder Joggen. Du trainierst Rumpfmuskulatur, Ausdauer, koordinative Fähigkeiten und Körperbewusstsein. Außerdem richtest du deinen Körper beim Schwingen automatisch auf und verbesserst damit deine Haltung. Beim Hooping werden eingerostete Hüften wieder geschmeidig und beweglicher und es ist ein toller Ausgleich für Viel-Sitzer. Sogar Schwangere können sich fit schwingen, sofern keine medizinischen Gründe oder Beschwerden dagegen sprechen.

Und was ist mit den Nachteilen? Die vier wichtigsten Punkte, die du berücksichtigen solltest:

1. Vorerkrankungen. Vorsichtig solltest du unbedingt sein, wenn du Vorerkrankungen hast wie z.B. einen Bandscheibenvorfall oder Versteifungen im Rücken. Lege in diesem Fall nur nach ärztlicher Rücksprache los.

2. Blaue Flecken! Ja, du hast richtig gelesen. Es ist durchaus möglich, dass du blaue Flecken bekommst. Dein Körper ist die schwingende Bewegung des Reifens einfach nicht gewöhnt. In diesem Fall ist es besser, mit der nächsten Hula Hoop Trainingseinheit zu warten, weil sich die Flecken sonst als Blutergüsse verkapseln können. Wenn du zu blauen Flecken neigst, empfehlen wir dir in den ersten Wochen nur mit Pulli/Hoodie und Hose zu trainieren. Mehr dazu unter Punkt 5 -Ich habe einen Hula Hoop Reifen - wie geht es richtig und wo?

3. Hautreizung. Der Reifen erzeugt bei der Drehung um die Körpermitte eine Reibung. Damit das nicht passiert, solltest du die Haut bedecken und auf gut sitzende Kleidung achten.

4. Platz: Der Durchmesser des Hula Hoop Reifens kann nachteilig sein, wenn deine Räume zu klein sind. Der Reifen hat circa einen Durchmesser von 37 bis 45 Zoll – d.h. vom Boden reicht er ungefähr bis zu deiner Hüfte. Alternativ kannst du natürlich immer draußen trainieren. Es gibt auch Reifen die man auseinander und zusammenbauen kann. Im Prinzip eine gute Idee und es macht den Transport einfacher, allerdings musst du dir selber die Frage stellen, ob du jedes Mal beim Hula Hoop Training Lust hast, den Reifen zusammenzustecken.

Kleine Randbemerkung: am Anfang ist es ziemlich wahrscheinlich, dass du besonders in der Hüfte und Bauchgegend Muskelkater bekommen wirst. Ob das nun wirklich ein Nachteil ist, oder nicht doch vielleicht ein Vorteil, überlasse ich dir. Wenn du mehr darüber wissen willst, dann lese unseren Beitrag „Ist Sport trotz Muskelkater sinnvoll?! Grundsätzlich gilt immer - achte auf deinen Körper und gebe ihm die nötige Ruhepause.

Hula Hoop Reifen kaufen - Modelle für Einsteiger und Profis.

Das Angebot ist mittlerweile echt riesig! Wenn du einen falschen Reifen wählst, wird das Lernen der Technik schwerer oder du bekommst blaue Flecken und dann ist es schnell vorbei mit der Motivation. Es gibt verschiedene Materialien, Größen Gewichtsklassen und Stärken, da kann man schnell mal den Überblick verlieren. Hier die wichtigsten Fakten für Euch in der Übersicht:

Größe: Für Anfänger gilt die Regel, je größer der Reifen, desto einfacher. Beim aufrechten Stand sollte der Hula Hoop Reifen bis zu deiner Hüfte bzw. deinem Bauchnabel reichen. Manche Reifen sind auch in der Größe verstellbar. Als Richtwert gilt ein Durchmesser von 100 cm und eine Stärke von 2,5 cm

Gewicht: Hula Hoop Reifen sind in der Regel zwischen 1 und 1,5 Kilogramm schwer. Je höher das Gewicht des Reifens, umso anstrengender ist das Training, allerdings ist die Koordination dann auch einfacher. Am besten fängst du mit einem Gewicht von 1,2 Kilogramm an. Wenn du selber groß bist bzw. über 85kg wiegst, kannst du auch mit einem schwereren Reifen einsteigen und bei 1,5 kg starten.

Material: Verzichte zu Beginn auf Extras wie Massagenoppen, Magnete, Gewichte oder Hula Hoop Reifen, die mit Wasser gefüllt sind. Manche Reifen sind mit Schaumstoff ummantelt und erleichtern so den Einstieg.

Fortgeschrittene: Es gibt sogenannte Dancing-Hoops, diese sind kleiner und auch leichter und eignen sich für Tricks oder akrobatische Einlagen.

Wenn du dir unsicher bist, geh einfach in einen Laden und frage ob du es mal ausprobieren darfst. Einige Reifen sind etwas kantig und andere eher rund. Du fühlst am besten, welcher der richtige für dich ist.

Auch der smarte Hula Hoop Reifen ist bereits zu haben. Diese sind z.B. mit Sensoren ausgestattet, wie integriertem Kalorienzähler oder Trainingstracker.

Ich habe einen Hula Hoop Reifen - wie geht es richtig?

Hier eine kurze und knackige Beschreibung, wie du am besten mit dem Hula Hoop Training durchstartest:

Deine Grundhaltung

1. Du hast einen sicheren Stand und deine Knie sind leicht gebeugt. Deine Füße stehen entweder hüftbreit nebeneinander oder in Schrittstellung versetzt.

2. Damit du ein Hohlkreuz vermeidest, zieh dein Becken nach vorne – außerdem stärkst du damit den Beckenboden.

3. Ohne das Atmen zu vergessen, bringst du Spannung in den Bauch. Die Spannung sollte das ganze Workout über gehalten werden.

4. Achte von unten bis oben auf eine gerade Haltung.

So bringst Du den Hula Hoop Reifen zum Schwingen

1. Nimm den Hula Hoop und ziehe ihn unter deine Beine hindurch oder über den Kopf bis er sich am Hüft- und Bauchbereich befindet.

2. Begib dich in die Grundstellung.

3. Halt den Reifen mit beiden Händen fest und setze ihn am unteren Rücken an.

4. Gib dem Reifen Schwung und halte ihn dabei gerade.

5. Du hälst den Hula Hoop-Reifen oben, indem du das das Becken nach vorne und nach hinten oder von links nach rechts bewegst. Kreisbewegungen sind nicht nötig.

6. Linkshänder drehen gern nach rechts und Rechtshänder drehen meist lieber nach links. Schau einfach was sich für dich gut anfühlt!

7. Die Arme nimmst du entspannt auf Höhe des Oberkörpers, ohne dabei die Schultern hochzuziehen. Du wirst merken, auch das kann zu Muskelkater führen.
Ein ganz wichtiger Tipp - vor allem dann, wenn du etwas eingerostet bist! Kreise deine Hüften ohne den Hula Hoop Reifen in beide Richtungen circa eine Minute lang, bevor du mit dem Hula Hoop-Training beginnst. Übrigens kannst du auch ganz tolle Dehnübungen mit dem Reifen durchführen.

Die bildliche Zusammenfassung von vergleich.org ist wirklich gut gelungen. Schau selbst:

Hula Hoop Training Ausführung Zusammengefasst

Auch für Männer!

Du hast bestimmt direkt hierher geklickt, oder?

Lass dir nur so viel sagen: eine straffe Körpermitte ist nicht nur gesund, sondern auch „handsome“. Eine gute Kondition ist nicht nur beim Treppensteigen von Vorteil! Körperbeherrschung hilft dir in vielen Lebenslagen weiter. Mit einer lockeren Hüfte hast du nicht nur einen geschmeidigen Gang, du profitierst auch von einem tieferen und erholsameren Schlaf.

Männer sind fast doppelt so häufig von Herz-Kreislauf-Krankheiten betroffen - das Hula Hoop Reifen Training ist eine günstige, einfache und effektive Methode, um dich fitter zu halten, vor allem dann, wenn es mal wieder schnell gehen muss und keine Zeit fürs Studio ist. Also, alles in allem gar kein Kinderkram oder eher für Frauen, sondern ein effektives Workout, dass auch Fortgeschrittene zum Schwitzen bringen kann.

Kurz und knackig - Vor und Nachteile auf einen Blick

Pro

Kostengünstig, leicht und platzsparend

Fast überall möglich

Ganzkörpertraining, besonders Körpermitte ist betroffen - Rumpf, Taille und Bauch aber auch Po und Beine werden trainiert

Herz-Kreislauf, Ausdauer, Koordination, Körperbewusstsein

Niveau lässt sich beliebig steigern

Contra

Große Auswahl an Hula Hoop Reifen, unübersichtlich

Nicht in kleinen Räumen

Vorsicht bei Vorerkrankungen, besonders bei Bandscheibenproblemen oder nach Operationen und Verletzungen

Blaue Flecken möglich


So, und jetzt los – Hula Hopp Reifen raus, Spaß haben und just get in the ring! Und falls du grundsätzlich fitter werden willst und nicht genau weißt wie – dann les unseren Blogg zum Thema fitter werden.


Sportliche Grüße

Verena

Weitere Artikel

Trainer für Hula Hoop Reifen Training - Effektives Workout mit Spaß?